Leckagenkontrolle an Kryogeneratoren

Seit 2014 müssen Kryogeneratoren, die 5 – 50 Tonnen CO2eq Kältemittel enthalten, einer jährlichen Leckagenkontrolle unterzogen werden. Alle Polycold® PFC, Telemark TVP und Leycool Systemen müssen jährlich von einem qualifizierten Unternehmen überprüft werden das nach den Anforderungen der (EU) N 517/2014 qualifiziert ist.

Das Polycold® Maxcool 4000 System enthält mehr als 50 Tonnen CO2eq Kältemittel und muss dadurch zweimal jährlich überprüft werden. Durch eine Umstellung auf das Stratox Cascade Kältemittel wird die GWP Äquivalenz auf kleiner 50 Tonnen reduziert, somit die Leckagenkontrolle nur noch jährlich notwendig ist.
Die Druschke GmbH hat eigens dafür speziell ausgebildete Kältemitteltechniker und ist ein „Zertifiziertes Unternehmen gemäß §6 der ChemKlimaschutzV“.  Sollten kleine Leckagen an Kryogeneratoren festgestellt werden können dieser vor Ort beseitigt werden. Undichtigkeiten an Kompressoren oder Leckagen im isolierten oberen Bereich der Kryogeneratoren können im Inhouse Service der Druschke GmbH beseitigt werden.

 
 
 
  • Druschke Group Headquarter
  • Fon + 49 (0) 6051 916 678 0
  • Fax + 49 (0) 6051 916 678 17
  • E-Mail: info@druschke.eu

 

© Druschke Group 2018

facebook-icon twitter_icon